Bochumer Botanischer Verein e. V. - Aktivitäten
Infostand auf dem Familen- und Umweltfest im Haus der Natur - 25.09.2011


Auf dem jährlich stattfindenden Familien- und Umweltfest im "Haus der Natur" in Herne wurde in diesem Jahr das 20-jährige Bestehen der Biologischen Station Östliches Ruhrgebiet und das 25-jährige Bestehen des NABU-Stadtverbandes Herne gefeiert. Ein großes Angebot an Info- und Aktionständen sowie besondere Zugpferde wie die Ansprache des Landesumweltminister Johannes Remmel und das Auftreten eines Falkners führte zusammen mit dem seit langem endlich einmal hervorragenden Wetter zu einem großen Erfolg und einem Besucherrekord von etwa 1000 Personen. Der Bochumer Botanische Verein beteiligte sich mit einem Stand und informierte über "Pflanzen mit Migrationshintergrund" aus jüngerer Zeit, die aus dem Zimmer und/oder aus dem Garten in Pflasterritzen, Kellerschächte, Gullys, auf Mauern und in Wälder gelangen und sich dort mehr oder weniger integrieren.



Der Stand, bevor es los geht


Wanted! Wuchsorte des Bubikopfes

Wanted! Wuchsorte der Gefleckten Wolfsmilch

Wanted! Wuchsorte der Feige (vertrocknet in der nicht mehr gewohnten Sonne)

Es gefällt offenbar:
Ein neues Mitglied :-)

Und auch der Umweltminister des Landes lässt sich informieren zum Thema ...

... Einwanderung und Einbürgerung von Pflanzen.


Ein kleiner Rundgang

Vorführung des Falkners mit einer Schleiereule

Die AKUs

Der AK Pilzfreunde Ruhr mit ...

... einer überaus eindrucksvollen Sammlung ...

... frischer Pilze

Nur schnuppern, nicht reinbeißen!

Die Biostation ...

... östliches Ruhrgebiet mit Selbstgemachtem aus der Natur.
   
Ansprechpartner: Armin Jagel