Bochumer Botanischer Verein e. V. - Exkursionen
Teutoburger Wald: Freeden bei Bad Iburg und Jakobsberg in Steinhagen - 21.04.2013


Der Freeden im Teutoburger Wald ist ein mit Kalk-Buchenwäldern bestandener Bergkamm. Geologisch betrachtet handelt es sich um Kalkgesteine der Oberkreide, die hier am Rand des Münsterländer Kreidebeckens aufgebogen und steil gestellt sind. Von herausragender Bedeutung ist das Naturschutzgebiet aufgrund der Vielzahl von Frühjahrsblühern, die zur "Freedenblüte" Anziehungspunkt für viele Naturliebhaber sind. Unser Rundgang führte von Bad Iburg über den Hermannsweg zum Naturwald rund um den Großen Freeden. Im Anschluss daran fuhren wir zum NSG Jakobsberg in Steinhagen-Amshausen (Krs. Gütersloh) mit einem der nördlichsten Vorkommen des Leberblümchens, der Blume des Jahres 2013.

Leitung: Dr. I. Hetzel

Protokoll



Endlich ist der Frühling da: eine blühende Kornelkirsche (Cornus mas)

Rippenfarn (Blechnum spicant)

Engelsüß (Polypodium vulgare agg.)

Behaarte Hainsimse (Luzula pilosa)

Bayerisches Veilchen (Viola x bavarica)

Busch-Windröschen (Anemone nemorosa)

... auch mal mit nur drei Blütenblättern

... hier und da in Begleitung des Gelben Windröschens (Anemone ranunculoides)

Wald-Bingelkraut ...

... Mercurialis perennis

Waldmeister (Galium odoratum)

Störenfriede werden beobachtet

Wald-Gelbstern (Gagea lutea)

... mit einer Wildbiene (Andrena spec.)

Bärlauch (Allium ursinum)
 

Impressionen aus...

... dem Lerchensporn-Wald

Hohler Lerchensporn (Corydalis cava) in violett ...

... und weiß

Aber noch viel spektakulärer, da bei uns in der Region äußerst selten: ...

... der kleinere Mittlere Lerchensporn,

... Corydalis intermedia
   


Auf der Suche nach einem verlorenen gegangenen Ehrenmitglied

 


Der Freedenbach ...

... wird untersucht

Wechselblättriges Milzkraut
(Chrysosplenium alternifolium)

Gegenblättriges Milzkraut
(Chrysosplenium oppositifolium)

Hohe Schlüsselblume (Primula elatior)

Aufrechter Merk
(Berula erecta)

Auf dem Jakobsberg
 

Moderne ...

... Kunst vor dem sog. Leberblümchenberg

Am Wegrand: ...

... Frühlings-Segge (Carex caryophyllea)

Am Ziel: ...

... die Leberblümchen (Hepatica nobilis = Anemone hepatica), die Blume des Jahres 2013

Verblühend

Die grünen "Kelchblätter" (hier ungewöhnlicherweise fünf) vergrößern sich nach der Blüte und beteiligen sich durch Photosynthese an der Ernährung der heranreifenden Samen.

Aronstab (Arum maculatum) mit und ...

... ohne Flecken

Scharbockskraut (Ficaria verna = Ranunculus ficaria) in normal ...

... und in "komisch".

Raues Veilchen (Viola hirta)

Seltsames Veilchen

Ergebnisse von Ansalbungen: Schneestolz (Chionodoxa luciliae) und Blausternchen (Scilla siberica, rechts)
 
Ansprechpartner: Armin Jagel