Bochumer Botanischer Verein e. V. - Exkursionen
Bochum-Wiemelhausen: Immergrüne Gehölze auf dem städtischen Friedhof an der Wasserstraße - 01.03.2015


Unserer jährliche Friedhofsexkursion führte und diesmal nach Bochum-Wiemelhausen. An Frühjahrsgeophyten blühten nur die ganz frühen wie Schneeglöckchen, Elfen-Krokus und Christrose. Schwerpunkt der Führung lag auf dem Erkennen der auf Gräbern und im Randgrün angepflanzen immergrünen Gehölze

Im Anschluss an den botanische Teil der Führung machten wir einen geführten Rundgang über den fast 100 Jahre alten jüdischen Friedhof, auf dem sich heute auch Grabsteine ehemaliger Bochumer jüdischer Friedhöfe befinden. Hier sind Zeugen aus 250 Jahren jüdischer Geschichte in Bochum zu finden.

Leitung: Dr. A. Jagel

Literatur

  • DÖRKEN, V. M. & JAGEL, A. 2010: Weihnachtliche Koniferenzapfen. - Jahrb. Bochumer Bot. Ver. 1: 270-281.
  • JAGEL, A. & DÖRKEN 2013: Weihnachtsgrün und Friedhofskoniferen - Bestimmung immergrüner Nadelbäume ohne Zapfen. - Jahrb. Bochumer Bot. Ver. 4: 280-307.
  • KELLER, M. & WILBERTZ, G. (Hrsg.) 1997: Spuren im Stein. Ein Bochumer Friedhof als Spiegel jüdischer Geschichte. - Essen.

Bildseite/Bestimmung Koniferen

Protokoll


Freundliche Begrüßung ...


... am Haupteingang des Friedhofs an der Wiemelhauser Str.

Zunächst ein paar Arten mit Heimat Deutschland

Heidekraut (Calluna vulgaris), aber in der Form der sog. Knospenheiden, bei denen die Blüten geschlossen bleiben

Schneeheide (Erica carnea) aus den Alpen, winterblühend

Europäische Eibe (Taxus baccata), mit männlichen Blüten

An aufrechten Zweigen einer säulenförmigen Sorte stehen die Blätter nicht gescheitelt

Stechpalme (Ilex aquifolium) und Efeu (Hedera helix)

Buchsbaum (Buxus sempervirens), auch heimisch in Deutschland, nicht aber in NRW


Sehr ähnlich, aber mit eingekerbten Blatträndern und nicht aus Deutschland stammend, sondern aus Japan: die Japanische Stechpalme (Ilex crenata)

 

weitere Ziergehölze aus Asien

Kamelie (Camellia japonica), nur selten auf Friedhöfen ausgepflanzt

Skimmie (Skimmia japonica) mit männlichen Blüten

Lavendelheide (Pieris japonica), ...

... die von der ebenfalls aus Asien stammenden Andromeda-Netzwanze (Stephanitis takeyai) befallen ist, wodurch die Blätter geschädigt werden

Runzelblättriger Schneeball ...

... Viburnum rhytidophyllum

Japanischer Spindelstrauch (Euonymus japonica)

Stachelblättrige Duftblüte 'Goshiki' (Osmanthus heterophyllus)

Japanische Aukube, Japanische Goldorange...

... Aucuba japonica 'Variegata'

Japanischer Ysander, Dickmännchen ...

... Pachysandra terminalis, ein beliebter Bodendecker für den Schatten

Aus dem Kaukasus, die Lorbeerkirsche (Prunus laurocerasus)

aus Nord-Amerika
 

Niedere Rebhuhnbeere (Gaultheria procumbens), häufig als Grabbepflanzung für den Winter

Hohe Rebhuhnbeere (Gaultheria shallon), nur selten gepflanzt, hier im Randgrün

Mahonie (Mahonia aquifolium), früh blühend

aus dem Mittelmeergebiet
 

Winter-Schneeball (Viburnum tinus), blüht im Winter...

... und bildet dann metallisch blaue Früchte

fremdländische Koniferen
 

Nur selten gepflanzt: eine Zwergform der Sicheltanne (Cryptomeria japonica)
 

Scheinzypressen (aus der Familie der Zypressengewächse, Cupressaceae)

Hinoki-Scheinzypresse (Chamaecyparis obtusa 'Nana Gracilis'), eine Sorte mit eigenem deutschen Namen "Muschelzypresse"...

... mit kugelförmigen Zapfen, typisch für alle Scheinzypressen

Die weißen Zeichnungen der Zweigunterseiten von Hinoki- und Sawara-Scheinzypresse (Chamaecyparis pisifera, rechts) im Vergleich

Eine nadelige Sorte der Sawara: Chamaecyparis pisifera 'Boulevard'

Lawsons Scheinzypresse (Chamaecyparis lawsoniana, eine von hunderten Sorten)
 

Lebensbäume und Ähnliches (Cupressaceae)

Ein echter Lebensbaum, der Abendländische (Thuja occidentalis)

nur Lebensbaum-ähnlich, der Hiba-Lebensbaum (Thujopsis dolabrata)

Wacholder (Cupressaceae)

Gewöhnlicher Wacholder (Juniperus communis), auch in NRW heimisch

Schuppen-Wacholder (Juniperus squamata), einer der mehr als 60 übrigen Wacholderarten der Nordhemisphäre.

Schließlich eine ganz echte Zypresse
 

Die Zimmerzypresse (Cupressus macrocarpa) aus Kalifornien hat in der Sorte 'Goldcrest' seit einiger Zeit die Friedhöfe erobert. Gepflanzt im Beet ...

... oder in Schalen

Zwar ähnlich aber keine Koniferen

Ein Sorte der Baumheide aus dem Mitelmeergebiet: Erica arborea 'Alberts Gold'

Verschiedene Arten der Gattung Hebe (Scrophulariaceae s. l.) aus Neuseeland und mit Ehrenpreis (Veronica) verwandt, nicht selten im "Koniferensortiment" angeboten.

Einige wenige Bilder vom eindrucksvollen Jüdischen Friedhof
   
 
Ansprechpartner: Armin Jagel