Bochumer Botanischer Verein e. V. - Exkursionen
Herne: Frühblüher am Rhein-Herne-Kanal - 19.04.2015


Die Sonne lockte eine rekordverdächtige Zahl von über 30 Teilnehmern an den Rhein-Herne-Kanal, auch "Adria von Herne" genannt. Auf Recklinghäuser Stadtgebiet gestartet, bewegte sich die Gruppe schnell wieder nach Herne, um an den Wegrändern und zahlreichen Ruderalstellen nach Frühblühern Ausschau zu halten. Dabei standen besonders die kleinen, unscheinbaren Arten im Fokus, die auf den ersten Blick schwierig zu unterscheiden sind. Auch die Steinschüttungen der Kanalufer werden von einigen bemerkenswerten Arten besiedelt.

Der Rückweg führte über die nächste Brücke an der Horsthausener Str. und auf der gegenüberliegen Kanalseite wieder zurück zum Treffpunkt, wo ein leckeres Eis in der Strandbar wartete.

Leitung: Corinne Buch

Protokoll


Bei DEM Wetter bleibt niemand zu Hause


Aber wir sind ja nicht zur Erholung hier - die Arbeit beginnt: Zunächst werden die Wegränder untersucht

Es fängt groß an: ...

Raps (Brassica napus) wird auch durch Feuerwerkskörper verbreitet

Auch der Gundermann (Glechoma hederacea) ist mit bloßem Auge noch gut zu erkennen ...

... andere kleinere Arten gehen jedoch im Frühblüher-Chaos unter

Da hilft nur sortieren ...

... und vergleichen

Frühlings-Hungerblümchen (Draba verna agg.)

Fünfmänniges Hornkraut (Cerastium semidecandrum)

Acker-Schmalwand (Arabidopsis thaliana)

Behaartes Schaumkraut (Cardamine hirsuta)

Dreifinger-Steinbrech (Saxifraga tridactylites)

mit nur schwer zu erkennenden Blüten: Bleiche Vogelmiere (Stellaria pallida)

Weicher Storchschnabel (Geranium molle) mit kurzen und langen Haaren am Blattstiel

Acker-Frauenmantel (Aphanes arvensis)

Dann sind die Steinschüttungen der Kanalufer dran ...

... und dort sind die Pflanzen zum Glück auch wieder größer

Sumpf-Schwertlilie (Iris pseudacorus) ...

... und der bei uns eher seltene Fluss-Ampfer (Rumex hydrolapathum)

Eine verwilderte Rosskastanie (Aesculus hippocastanum), die unter den Pflegemaßnahmen gelitten hat

Halbzeit - Seitenwechsel

Es wird sich gegenseitig kritisch beäugt: Ornithologe ...

... und Kanadagans

Auch die Gruppe darf den Blick nun vom Boden erheben ...

... denn jetzt sind die Gehölze an der Reihe

Blüten von Ahorn (Acer platanoides)...

... Weide (Salix spec.)...

... und Wolligem Schneeball (Viburnum lantana)
 

Am Ende noch etwas Industriekulisse: Die Schleuse Herne-Ost ...

... das Steag-Kraftwerk ...

... und ein Hafenkran

Und in der Strandbar wartet endlich das wohlverdiente Eis
 
Ansprechpartnerin: Corinne Buch