Bochumer Botanischer Verein e. V. - Exkursionen
Bochum-Stiepel, Mailandsiepen - 11.10.2015


Beim Mailandsiepen handelt es sich um einen alten, naturnahen Buchenwald mit zahlreichen Feuchtstellen, kleinen Bächen und Siepen am Ruhrhang. Nachdem der Arbeitskreis Pilzkunde Ruhr (APR) das Gebiet im Rahmen des GEO-Tags 2014 am Kemnader See aufgesucht hatte, wurde entschieden, dass es sich lohnt, hier noch einmal eine Exkursion anzubieten. Und so war es auch: Insgesamt 104 Arten wurden in nur drei Stunden gefunden, unter denen sich mit dem Eselsohr auch eine in NRW stark gefährdete Art befand.

Leitung: Arbeitskreis Pilzkunde Ruhr

Teilnehmer: Barbara Außem, Holger Bäcker, Corinne Buch, Brigitte Büsing, Bernhard Demel, Frank Domurath, Udo Gömer, Gerda Gömer, Erhard Hellmann, Armin Jagel, Thomas Kalveram, Wilfrid Loos, Götz H. Loos, Wolfgang Ludwig, Wolfgang Meier, Michael Prissner, Thomas Schmitt, Ulrike Stenkamp, Regina Thebud-Lassak

Bericht im Jahrbuch
Protokoll (erstellt vom APR)



Kleine Einführung ...

... mit Mitgebrachtem

Weißwolliger Kugelpilz (Lasiosphaeria ovina)

Stechpalmendeckelbecherchen (Trochila ilicina)
 

Fuchsiger Rötelritterling (Lepista flaccida)

Süßlicher Milchling (Lactarius subdulcis)

Spitzschuppiger Stachelschuppling (Echinoderma asperum)

Schwefel-Ritterling (Tricholoma sulphureum)
. Immer wieder eine Freude, der Halskrausen-Erdstern ...
... Geastrum triplex ...


... wird zur Sporenexplosion angeregt.

Ein leeres Hexenei der Stinkmorchel (Phallus impudicus)

Eselsohr

... Otidea onotica

Und noch ein weiteres, anderes Eselsohr

Eine Hornisse am Boden (Vespa crabro)
 

Steife Koralle ...

... Ramaria stricta

Herbstlorchel ...

... Helvella crispa, ...

... in allen möglichen Formen ...

... an verschiedenen Standorten ...

... jung und alt
 

Flaschen-Stäubling ...

... Lycoperdon perlatum

Hallimasch ...

... Armillea spec.

Ein Röhrling mit rotem Stiel ...

... und samtigem Kopf, ...

... der Schnitttest ergibt ...

... keine Blaufärbung, also der Stattliche Rotfuß-Röhrling (Xerocomus pruinatus)

Gewöhnlicher Rotfuß-Röhrling (Xerocomus chrysenteron)
... Goldschimmel (Hypomyces chrysospermus) auf einem alten Röhrling

Krombacher-Pilz

Golf-Ei

Bunte Leucht-Pilze...

Gelbe Lohblüte (Fuligo septica)

Nebelkappe (Lepista nebularis)

Umberbrauner Borstenscheibling (Hymenochaete rubiginosa)

Eichenwirrling ...

... Daedalea quercina

Violetter Lacktrichterling ...

... Laccaria amethystea

Violetter Mehlschirmling (Cystolepiota bucknallii)

Buchen-Wasserkopf (Cortinarius fagetorum)

Eichel-Stromabecherling ...

... Ciboria batschiana

Buntstieliger Helmling ...

... Mycena inclinata
   

Im so friedlich idyllischen Herbstwald ...

... bricht der Boden unter den Füßen ein.

Beringter Schleimrübling ...

... Oudemansiella mucida

Hexenring des Gefleckten Rüblings ...

... Rhodocollybia maculata

Lungenseitling (Pleurotus pulmonarius)

Striegeliger Schichtpilz (Stereum hirsutum)

An einem Baumstumpf ...

... zur richtigen Zeit mehr als eine Pfanne voll ...

... das Stockschwämmchen ...

... Kuehneromyces mutabilis

Spaltblättling ...

... Schizophyllum commune, mit gespaltenen Lamellen
 
Ansprechpartner: Armin Jagel