Bochumer Botanischer Verein e. V.
- Exkursionen
Exkursion zum Kyffhäuser 02.06.2010-06.06.2010

Einleitung
Wipperdurchbruch
Artener Solgraben
Bottendorfer Hügel
Kyffhäuser Südhänge Geiseltal Schmücke


03.06.2010

NSG Wipperdurchbruch
Beim Wipperdruchbruch handelt es sich um ein Durchbruchstal durch den Höhenzug der Hainleite. Diese stellt eine nördliche Muschelkalk-Randhöhe des Thüringer Beckens mit nach Norden abfallender, zum Teil felsiger Steilstufe und fast geschlossener Laubwald-Bedeckung dar. Imposant und besonders erwähnenswert ist das Durchbruchstal der Wipper aufgrund seiner steilwandigen Prallhänge, Kalkfelsen, Felsfluren und Kalkschutthalden, der bunt blühenden, wärmeliebenden Staudenfluren, lichter Trockenwälder sowie knorriger Eichen und alter Obstbäume an den wärmebegünstigten Südhängen. Insbesondere die Kalkhalbtrockenrasen sind für ihren herausragenden Orchideenreichtum berühmt und von europaweiter Bedeutung (TMLNU 2007).


Gleich zu Anfang: der Orchideen-reichste Tag

Helm-Knabenkraut

... Orchis militaris

Dreizähniges Knabenkraut (Orchis tridentata), ...

... eine sehr variable Art, mit einem eigenwilligen mitteldeutschem Teilareal

Das Brand-Knabenkraut ...

... das an der Spitze angekokelt scheint ...

... Orchis ustulata

Notieren, ...

... niedergehen ...

... und festhalten.

Die größte Orchideenart des Tages ...

... das Purpur-Knabenkraut ...

... Orchis purpurea

Weißes Waldvögelein
(Cephalanthera damasonium)

Berg-Waldhyazinthe ...

... Platanthera chlorantha

Weitere Pflanzen auf den Halbtrockenrasen

Schopfiges Kreuzblümchen (Polygala comosa)

Dänischer Tragant (Astragalus danicus),
den gibt's z. B. nicht in NRW

Hufeisenklee (Hippocrepis comosa)

... mit seinen typischen Früchten ...

.. noch nicht ganz reif, aber man kann schon die Aneinanderreihung von Hufeisen erkennen.

Knackelbeere, Hügel-Erdeere (Fragaria viridis)

Genfer Günsel (Ajuga genevensis)

Frühlings-Adonisröschen (Adonis vernalis), fruchtet schon, wie auch ...

... die Gewöhnliche Küchenschelle
(Pulsatilla vulgaris)

Mittleres Leinblatt (Thesium linophyllon), eine Santalaceae und damit ein Halbschmarotzer

Purgier-Lein, Karthäuser Lein (Linum catharticum), bei dem der Sinn der merkwürdigen Stiel- und Blütendrehungen unklar bleibt.

Botanik der Trockenrasen am Steilhang

Traubige Graslilie (Anthericum liliago)

Blauer Lattich (Lactuca perennis) ...

... an der Nordgrenze der deutschen Verbreitung

Blaugrünes Labkraut (Galium glaucum)

Das alles muss nun erst einmal verdaut werden...
 

Ansprechpartner: Armin Jagel
Ingo Hetzel


Einleitung
Wipperdurchbruch
Artener Solgraben
Bottendorfer Hügel
Kyffhäuser Südhänge Geiseltal Schmücke