Bochumer Botanischer Verein e. V. - Pflanzenporträts - Abstracts


Jagel, A. & Höggemeier, A. 2016: Helleborus niger - Christrose (Ranunculaceae) sowie Schneerosen und Lenzrosen - Pflanzenporträt.

Gesamtes Porträt als pdf (9 MB)

Einleitung
Die Christrose gehört zu den auffälligsten Winterblühern. Zu ihrem Namen ist sie gekommen, weil sie schon zur Weihnachtszeit blühen kann. An den natürlichen Wuchsorten in den Alpen blüht sie allerdings meist erst in den Monaten Februar bis April. Die besondere Blüte¬zeit brachte ihr schon früh eine hohe Verehrung ein und auf dem Land betrachtete man die Christrose als Orakelpflanze: Blühte sie zu Weihnachten, so folgte ein fruchtbares Jahr. Anhand von zwölf abgeschnittenen Blütenstängeln ließ man sich die Wetterbedingungen für jeden einzelnen Monat vorhersagen. Die Christrose galt als heilige Pflanze und man vertrieb damit böse Geister und die Pest. Bauern steckten Schweinen Blüten in die Ohren gegen die Schweinepest. Schon seit Jahrhunderten wird die Christrose in weiten Teilen Mitteleuropas in Gärten gepflanzt und durch Zucht von frühblühenden Sorten oder durch Vortreiben versuchte man, die Blütezeit immer mehr auf die Weihnachtszeit zu verlegen. Weitere Namen der Christrose sind z. B. Christblume, Christwurzel, Weihnachtsrose oder Schneerose. Der Name Schwarze Nieswurz ist mehr eine botanische Bezeichnung und bezieht sich einerseits auf die schwarze Farbe des Rhizoms, andererseits auf den Umstand, dass Pulver aus dem getrockneten Rhizom hergestellt wurde und zu Schnupftabak und Niespulver verarbeitet wurde. Der Name Nieswurz wird für die gesamte Gattung Helleborus verwendet.

Keywords
NRW, Nordrhein-Westfalen, Christrose, Christrosen, Schneerose, Schneerosen, Lenzrose, Lenzrosen, Merkmale, Unterschiede, Unterscheidung, Blütenblatt, Blütenblätter, Forsthärte. Winterhärte, Frosttrocknis, Zierpflanze, Zierpflanzen, Blatt, Blätter, Freisteller, Nektarium, Nektarien, Staubblatt, Staubblätter, Bestäubung, Frucht, Früchte, Apokarpie, Fruchtblatt, Fruchtblätter, Balg, Balgfrucht, Sammelbalgfrucht, Samen, Elaiosom, Elaiosomen, Protogynie, vorweiblich, Giftpflanze, Niespulver, Grüne Nieswurz, Helleborus viridis subsp. orientalis, Helleborus foetidus, Wildvorkommen, Verwilderungen, Einbürgerungen, Mallorquinische Nieswurz, Helleborus lividus, Korsische Nieswurz, Scharfzähninge Nieswurz, Helleborus lividus subsp. argutifolius, Helleborus corsicus, Helleborus ballardiae, Helleborus ericsmithii, Helleborus sternii, Helleborus sahinii, Winterbells, Orientalische Nieswurz, Helleborus orientalis, Helleborus olympicus, Hybriden, orientalis-Hybriden, Helleborus hybridus, Helleborus Atrorubens