Bochumer Botanischer Verein e. V. - Pflanzenporträts - Abstracts


Dörken, V. M. 2017: Picea abies - Rot-Fichte (Pinaceae), Baum des Jahres 2017 - Pflanzenporträt.

Gesamtes Porträt als pdf (8,8 MB)

Einleitung
Während in den vergangenen Jahren eher bei uns seltene, heimische Baumarten als "Baum des Jahres" gewählt wurden, fiel dieses Jahr die Wahl auf eine der wohl häufigsten, wenn nicht sogar die häufigste in Deutschland gepflanzte Baumart, die Rot-Fichte (Picea abies) aus der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae). Neben der Rot-Fichte waren bereits drei weitere heimische Pinaceae "Baum des Jahres": Weiß-Tanne (Abies alba, 2004), Wald-Kiefer (Pinus sylvestris, 2007) und Europäische Lärche (Larix decidua, 2012). Mit der Ausrufung der Rot-Fichte als 27. "Baum des Jahres" wurde eine der wohl umstrittensten heimischen Baumarten ausgewählt. Die einen verbinden mit der Rot-Fichte eintönige, arten¬arme Monokulturen, andere hingegen einen der wichtigsten heimischen Forstbäume, dessen Holz vielfache Verwendung findet.

Keywords
NRW, Nordrhein-Westfalen, Baum des Jahres, 2017, Fichte, Fichten, spruce, spruces, Rotficht, Gewöhnliche Fichte, Fichtenwald, Fichtenforst, Einbürgerung, Einbürgerungen, Verwilderungen, verwildert, Holz, Jahresringe, Stammquerschnitt, Holzscheibe, Holzscheiben, Borke, Rinde, Fichtenstamm, Fichtenstämme, Winbruch, Wurzelteller, Fichtenzweig, Fichtenzweige, Fichtennadel, Fichtennadeln, Spaltöffnungen Spaltöffnungsreihen, REM-Foto, Vegetationskegel, Fichtenkeimling, Fichtenkeimlinge, Fichtenzapfen, Samenzapfen, female cone, female cones, , Pollenzapfen, male cone, male cones, Micropylenzange, Bestäubung, pollination, Pollen, Kollenkron, Pollenkörner, Luftsäcke, Schwefelregen, Acrocona, Inversa, Virgata.